Datum: Februar 25, 2018 Bereich: Öffentlichkeitsarbeit, Forschung, Publikation

(2/2018) Hanna Hübner-Kunath (1909-1994) – Erste Pilotin Bremens

Die Bremerin Hanna Kunath hielt am 30. August 1934 mit 25 Jahren ihren Flugzeugführerschein (A 2 Land) in den Händen. Damit war sie die erste Motorfliegerin in Bremen und eine von 25 Frauen in Deutschland, die sich vor dem Zweiten Weltkrieg die Männerdomäne des Fliegens erkämpften. Ehrgeizig verfolgte Hanna Kunath ihren Traum vom Fliegen.
Während des Nationalsozialismus, als das Fliegen mehr und mehr zur paramilitärischen Übung wurde, verlagerte sie sich auf den Segelflug und unterrichtete darin Mädchen und Frauen. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges half sie die Luftfahrt in Bremen wieder aufzubauen. Als Presse- und Werbereferentin und Vorsitzende der Regionen Bremen, Niedersachsen und Hamburg in der Vereinigung der Deutschen Pilotinnen (VDP) holte sie 1979 deren Jahreshauptversammlung nach Bremen. Bis kurz vor ihrem Tod flog sie aktiv und war damit Anfang der 1990er Jahre die älteste Sportfliegerin in Deutschland.

Leistung: Recherche und Erstellung eines Lebensbildes für die Festschrift zum 50jährigen Bestehen der Vereinigung Deutscher Pilotinnnen (VDP) 2018. Archivrecherche und Bildredaktion.

Auftraggeber: Bremer AIRbe e.V.

Projektbilder:
Staats- und Universitätsbibliothek Bremen.