Datum: April 02, 2020 Bereich:

(2019-2024) 150 Jahre Bethanien Diakonissen-Stiftung Frankfurt

Seit 2018 berät „Kultur und Transfer“ im Hinblick auf die Gestaltung, Planung und Umsetzung des Jubiläums 2024 der methodistisch orientierten Diakoniearbeit. Zur Diskussion stehen geeignete Formate, die anlässlich des Jubiläums für die Bethanien Diakonissen-Stiftung sowohl eine Identifikation nach innen, als auch eine Repräsentation nach außen ermöglichen. Geehrt werden sollen besonders die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, insbesondere die Gründungsmütter, die Diakonissen, die die Einrichtungen der Krankenpflege, der Senioren- und Seniorinnenarbeit, der Kita-Arbeit und Jugendhilfe sowie die Arbeit mit Sternenkindern aufgebaut haben und tragen. Zugleich soll ein modernes Diakonieverständnis in Verbindung mit der weltweit agierenden methodistischen Kirche deutlich gemacht werden.

In einem Kick-off-Workshop im Jahre 2019 wurden alle Interessierten und Forschenden zusammengeführt, um den aktuellen Forschungsstand und mögliche Forschungsdesiderate zu evaluieren. Die nächsten Jahre werden der Umsetzung verschiedener Formate dienen.