Bereich: Ausstellung, Parcours

Expo 2000: Moore, Sumpf und Klosterland. Lebensraum im Wandel

Das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderte, die Weltausstellung Hannover begleitende Modellprojekt hatte das komplexe Verhältnis von Mensch, Natur und Technik zum Gegenstand. Mit den beiden Lehrpfaden „Das Große Moor und der Torf“ und „Der Drömling und das Wasser“ wurden für die Museen des Landkreises Gifhorn unter kultur- und naturwissenschaftlicher Perspektive die Entstehungsgeschichte von Hochmoor und Sumpf, die Veränderungen durch Mensch und Technik in Geschichte und Gegenwart und Perspektiven der Nachhaltigkeit interdisziplinär dargestellt und vor Ort erfahrbar gemacht. Die Inhalte des Lehrpfades Großes Moor werden auch in der Dauerausstellung des Historischen Museums Schloß Gifhorn präsentiert.

Moore, Sumpf und Klosterland. Museumsprojekt mit Modellcharakter und ein Musterbeispiel der Nachhaltigkeit (Calluna, Sommer 2000)